Ordination Dr. Flick - 1070 Wien [Kontakt]
 
zurück zur Hauptseite..
Homöopathie
Akupunktur
Mayr-Kuren
Homöopath. Akuttherapie
Psychosomatik
Medizinischer Werdegang
Publikationen
Links
Kontakt

Cantharis Zystitis

Leseprobe

Carla sucht mich 1999 wegen einer akuten Blasenentzündung auf:
Gestern Nacht erkältete sie sich durch Abdecken. Jetzt brennen die Harnröhrenmündung und die Schamlippen bis zur Vagina. Sie hat massiven Harndrang, das Gefühl sie könne es kaum zurückhalten, es kommen aber nur wenige Tropfen. 2 Minuten nach dem Urinieren kommt der Harndrang wieder.
Das Brennen und der Harndrang sind schlimmer am Ende des Urinierens. Die Blase fühlt sich wund an. Während des Urinierens tritt auch Stuhldrang auf.
Auf Grund Ihrer Beschwerden ist sie äußerst grantig und gereizt. Sie könnte alle anpflaumen. Beim Sitzen ist sie äußerst ruhelos, sie muss sich ständig bewegen.
Durst und Schweiß wenig. Ihr ist kalt, vor allem der Po und die Oberschenkel fühlen sich kalt an.

Symptomauswahl:

Auffallend ist der äußerst heftige Krankheitsverlauf, sowohl auf der physischen als auch der psychischen Ebene.

Leitsymptome für die Arzneiwahl waren:
Zorn und Reizbarkeit durch Schmerzen
Ruhelosigkeit, muss sich ständig bewegen
Stuhldrang beim Urinieren
die äußerst heftigen Symptome

Therapie:

Auf Cantharis C30 kommt es in 15 Minuten zu einer deutlichen Besserung der Beschwerden. Am nächsten Tag sind die Blasenbeschwerden zu 95% verschwunden. Sie fühlt sich noch sehr erschöpft, was sich auf Acicum phosphoricum C30 deutlich besser wird.

Flick-Ord.at - Ordination Dr. Reinhard Flick, A-1070 Wien Nov.2018 [Kontakt] [Impressum & Rechtshinweise]